WISSEN &WEITERBIL­DUNG

"Bildungshunger und Wissensdurst sind keine Dickmacher"

Lothar Schmidt

TOURISMUSENTWICKLUNGSKONZEPT 2030

Nach rund 10 Jahren hat sich die Hansestadt Lübeck der strategischen Orientierung in Fortschreibung des Touristischen Entwicklungskonzeptes aus dem Jahr 2010 gemacht. Mit dem TEK 2030 liegt nun die Tourismusvision für Lübeck und Travemünde und ein klares Handlungskonzept für die Zukunft vor. Der Fokus liegt dabei auf einem ganzheitlichen, wertschöpfenden Destinationsmanagement, das von einer breiten Akzeptanz der Bürger:innen und der Tourismusbranche getragen wird.

TEK 2030
NACHHALTIGKEIT

Als Menschen und auch als Unternehmen übernehmen wir in unserem Wirkungskreis Verantwortung für heute und für das Zusammenleben künftiger Generationen in einer intakten, friedlichen und offenen Welt. Die Hansestadt Lübeck ist u.a. Fair-Trade-Stadt und sie hat den Klimanotstand ausgerufen. So ist es nur folgerichtig, dass wir insbesondere diesen beiden Themen unsere besondere Aufmerksamkeit widmen, indem wir unsere Tätigkeitsbereiche und unsere Kooperationen immer wieder nach Möglichkeiten überprüfen, noch klimaschonender und nachhaltiger agieren zu können. Wir möchten so einen Beitrag zur nachhaltigen Tourismusentwicklung in Lübeck und Travemünde leisten und gemeinsam mit dir die Welt ein Stück besser machen.

Jüngst haben wir uns gemeinsam mit Vertreter:innen der Tourismusbranche dazu entschieden, als Destination Lübeck.Travemünde die Zertifizierung mit dem TourCert-Siegel anzustreben. Wir machen uns also ganz konkret auf den Weg. Für Anfang 2022 ist in Kooperation mit dem DeHoGa Lübeck und dem Lübeck Management e.V. eine Auftaktveranstaltung geplant. Unsere Pressemitteilung zur Initiative findest Du hier. Weitere Informationen findest du auf der Website von TourCert.

Und wenn du Interesse hast, Partner:in unserer Nachhaltigkeitsinitiative zu werden, dann melde dich gern direkt bei uns: wir freuen uns sehr und sind gerne für dich da. 

Karoline Lenz

Leiterin Strategie und Destinations­management, Prokuristin
Tel 0451 4091 928
Fax 0451 4091 990
karoline.lenz­@luebeck-tourismus.de

MARKE LÜBECK und TRAVEMÜNDE

Annette Ritter

Leiterin Marketing & Markenentwicklung
Tel 0451 4091 922
Fax 0451 4091 990
annette.ritter­@luebeck-tourismus.de

Internationale Märkte & Logbuch International

Internationale Gäste sind eine vielversprechende Chance auch für die Destinationen Lübeck und Travemünde. Hier beträgt der Anteil der ausländischen Übernachtungen am Gesamtvolumen rund 20% . Unser Fokus liegt auf folgenden Märkten: Dänemark, Schweden, Niederlande, Österreich, Schweiz und Norwegen. Um unsere ausländischen Gäste zu erreichen, kooperieren wir mit Partnern wie der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH), der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) und in ausgewählten Netzwerken wie dem UNESCO Welterbestätten in Deutschland e.V. oder dem Historic Higlights of Germany e.V. Wichtig ist, dass unser Angebot vor Ort den besonderen Wünschen ausländischer Gäste gerecht wird. Vor diesem Hintergund sind wir sehr gern Partnerin der Initiative "Welcome to Metropolregion Hamburg - gemeinsam international", die eine Weiterbildungsoffensive von und für die Tourismusbranche und konkrete Maßnahmen in den Quellmärkten in sich vereint. Du möchtest, von gemeinsamen Werbeaktivitäten profitieren - dann informiere dich gerne hier:

> Zum Logbuch.International

Die spezifischen aktuellen Marktinformationen der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. sind frei zugänglich.

> Zu den Marktinfos

Barbara Schwartz

Leiterin Marketing & Contentmanagement
Tel 0451 4091 907
Fax 0451 4091 990
barbara.schwartz@luebeck-tourismus.de

STATISTIKEN

Wie viele Ankünfte und Übernachtungen verzeichnen Lübeck und Travemünde pro Jahr? Aus welchen Quellmärkten reisen die Gäste an und wie lange bleiben sie? Wie hat sich die Attraktivität Lübecks auch für ausländische Gäste entwickelt und woher kommen sie? Eine Antwort auf diese Fragen ist jederzeit und umfänglich möglich. Gerne helfen wir dir weiter.

> Zur Jahresstatistik 2020
> Zur Jahresstatistik 2019

WIRTSCHAFTSFAKTOR TOURISMUS

Der Tourismus ist ein starker Wachstumsmarkt und wichtiger Wirtschaftsfaktor für Lübeck und Travemünde. Der Tages- und Übernachtungstourismus generiert über 700 Millionen Euro Umsatz jährlich. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie des dwif 2019 zum Wirtschaftsfaktor Tourismus. Über die Hälfte des touristischen Umsatzes generiert der Tagestourismus in Lübeck und Travemünde inklusive der Übernachtungen bei Verwandten und Bekannten in Privathaushalten (VFR). Die vom Tourismus am stärksten profitierende Branche ist der Einzelhandel – gefolgt vom Gastgewerbe und touristischen Dienstleistungen. Wichtig zu wissen ist auch: der Tourismusbereich stellt für die Hansestadt Lübeck eine Kernbranche dar, die standortgebundene Arbeits- und Ausbildungsplätze bietet, die nicht in andere Länder oder Regionen verlagert werden können. Insgesamt können durch den Tages- und Übernachtungstourismus in der Hansestadt Lübeck rund 16.500 Personen ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Zur Studie

Doris Schütz

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel 0451 4091 903
Fax 0451 4091 990
doris.schuetz­@luebeck-tourismus.de

TOURISMUSAKADEMIE

Wir möchten, dass du noch erfolgreicher wirst und haben gemeinsam mit vielen Partner:innen für dich als Tourismusmacher:in aus Lübeck und Travemünde eine E-Learning Plattform geschaffen, auf der Wissen zu aktuellen Trends und täglichen Herausforderungen im Tourismus praxisnah aufbereitet und vermittelt werden. Die kurzen Lerneinheiten zu bspw. den Themen Digitalisierung, Qualität, Marketing und Vertrieb sind kompakt aufbereitet und können nach Lust und Zeit abgerufen werden. Melde dich gleich hier an: einfach deine E-Mail Adresse und den Zugangscode "hl-tourismus" eingeben.

Einloggen

Wibke Borns

Referentin Citymarketing
Tel 0451 4091 938
Fax 0451 4091 990
wibke.borns­@luebeck-tourismus.de

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.