UnsereZiel­gruppe

Wir mögen Jede:n. Außer denen, die uns besonders gern mögen – die lieben wir.

Wir alle

Entschleuniger:innen und Natururlauber:innen

Jeder Mensch ist uns in Travemünde herzlich willkommen. Wenn man sich jedoch mit der Gesellschaft und den Urlaubsmotiven von Reisenden etwas genauer beschäftigt, dann sind es vor allem die sogenannten „Entschleuniger:innen“ und „Natururlauber:innen“, die wir in Travemünde besonders glücklich machen können. Warum? Weil die Vorstellungen und Ansprüche dieser Zielgruppe (Lieblingsgast) an eine Urlaubsreise bei uns besonders gut erfüllt werden. Ganz konkret haben wir Thomas und Birgit König (ganz typische Natururlauber) und Christian und Sandra (ihres Zeichens Entschleuniger) kennenlernen dürfen.

Natururlauber:innen

Konsumverhalten

Thomas und Birgit achten auf Qualität. Sie sind dabei aber nicht auf Marken festgelegt.

Brodtener Steilufer © Bernd Schmidt

Werte & Einstellung

Beide sind mit der Familie und Freunden eng verbunden, ihnen sind Verantwortung und Nachhaltigkeit (zunehmend) wichtig. Dabei ist die Qualität wichtiger als der Preis. Sie lieben alles Ursprüngliche und die Natur.

Birgit & Thomas

Birgit (51) und Thomas König (55) leben mit ihrem Kind im Teenageralter in Hannover in einem eigenen Haus am Stadtrand. Birgit ist Angestellte im Sozialamt (öffentlicher Dienst) und Thomas Berufsschullehrer, wodurch sie über ein leicht überdurchschnittliches Haushaltsnettoeinkommen verfügen.

Zwei Personen fahren Fahrrad

Urlaubsmotive

Birgit und Thomas waren bereits häufiger an der Ostsee im Urlaub und kommen gern immer wieder hierher. Sie sind in der Natur unterwegs, gehen spazieren oder wandern, fahren Rad oder campen. Sie verbringen ihre Freizeit gern mit Freund:innen oder mit der Gartenarbeit und nutzen auch Kulturangebote.

Frau mit Handy am Strand

Mediennutzung

Beide lesen die Tageszeitung sowie verschiedene Zeitschriften (Focus, Spiegel, Bild der Frau). Das Internet nutzen sie aktiv und häufig über das Smartphone. Social Media nutzen sie eher passiv, sind aber sowohl bei Facebook als auch bei Instagram mit eigenen Accounts angemeldet.

Cover des Buchungskatalogs Travemünde

Informationsverhalten

Birgit und Thomas lassen sich vor der Reise durch Reiseblogs und klassische Kataloge, aber auch durch ganz konkrete Angebote oder redaktionelle Reportagen inspirieren. Of schenken sie Reiseempfehlungen viel Vertrauen. Auch Social Media-Posts inspirieren sie. Die klassischen Reisezielwebseiten wie www.travemuende-tourismus.de besuchen sie und sind zusätzlich Schnäppchenportalen gegenüber aufgeschlossen.

Buchungsverhalten

Wenn die beiden sich einmal entschieden haben, so erfolgt die Buchung meistens über eine Buchungsplattform oder Online-Reisebüros nach einem genauen Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses für die Unterkünfte und deren jeweiliger Bewertung.

Pötenitzer Wiek am Priwall

Urlaubsverhalten

Travemünde hat genau das zu bieten, was Thomas und Birgit im Urlaub suchen: Ruhe genießen ist das große Ziel. Und dabei gleichzeitig die Natur erleben, Sonne tanken und neben der Erholung auch Neues entdecken.

Entschleuniger

Paar sitzt auf dem Steg im Fischereihafen

Konsumverhalten

Sandra und Christian achten auf ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie kaufen sowohl in Discountern als auch in Supermärkten solange die gewünschte Qualität stimmt.

Paar schaut sich die TT-Line am Hafen an

Werte & Einstellung

Beiden ist Frieden und Harmonie sehr wichtig, auch im Urlaub. Sie legen Wert auf Glaubhaftigkeit und Authentizität, dabei spielen Qualitätssiegel wiederum für sie keine Rolle. Sie achten auf Qualität und sind auch bereit, entsprechend dafür zu bezahlen.

Paar am Travemünder Strand bei Sonnenuntergang

Sandra & Christian

Sandra (39) und Christian (41) wohnen in Dortmund in einer Mietwohnung und sind kinderlos. Sandra arbeitet als Personalsachbearbeiterin und Christian ist Großhandelskaufmann.

Paar spaziert am Travemünder Strand entlang

Urlaubsmotive

Sandra und Christian lieben Urlaub mit Flair, sie möchten spontan sein können und Neues ausprobieren. Ostseeurlaub heißt für sie Bootstouren und Schifffahrten zu unternehmen, zu schwimmen, Zeit in der Natur zu verbringen und lecker essen zu gehen. Sie möchten durchatmen. Daher ist auch ein Winterurlaub an der Ostsee sehr reizvoll. Ab und zu mögen sie auch ein wenig Luxus genießen und sich verwöhnen lassen, um somit gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun.

Frau mit Handy am Strand

Mediennutzung

Sandra und auch Christian lesen regelmäßig die lokale Tageszeitung. Die Welt haben sie zusätzlich im Abo. Sie lesen Zeitschriften wie den stern oder den Spiegel. Die Internetnutzung erfolgt intensiv sowohl über einen Laptop als auch über das Smartphone. Ein Tablet haben sie bisher nicht. Sie nutzen die sozialen Medien täglich, Facebook wird auch zur Informationsbeschaffung genutzt.

Informationsverhalten

Freund:innen und Bekannte spielen als Reiseinspiration eine wichtige Rolle. Außerdem lassen sie sich auch durch das Internet oder Werbung in Zeitungen oder Reisereportagen im Fernsehen inspirieren. Beide interessieren sich auch in der Inspirationsphase bereits für konkrete Angebote und besuchen Urlaubs- und Schnäppchenportale. Blogs schenken sie ebenfalls großes Vertrauen

Buchungsverhalten

Wenn die beiden sich einmal entschieden haben, so erfolgt die Buchung meistens über eine Buchungsplattform und gerne pauschal. Für Kurzurlaube buchen sie über Buchungsportale die Unterkunft auch individuell. Vor der Buchung werden gerne Vergleichsportale hinzugezogen.

Urlaubsverhalten

Die beiden nutzen gerne Wellnessangebote, Bäder oder Thermen, verbringen Zeit am Strand und genießen Café- und Restaurantbesuche. Letzere gern mit regionaltypischen Speisen. Sie gehen sehr gerne shoppen und kaufen Souvenirs, die typisch für die Region sind. Gerne unternehmen sie auch Ausflüge in die nähere Umgebung. Ihre Reiseausgaben sind im Vergleich zu anderen Zielgruppen in Schleswig-Holstein überdurchschnittlich.

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.